Unser Programm: „Save the Environment and Regenerate Vital Employment“ (S.E.R.V.E.)

Um der zunehmenden Bodenerosion an den steilen Berghängen in Darjeeling zu begegnen, hat die Teekampagne 1992 Maßnahmen zur Wiederaufforstung inDarjeeling gestartet. Dieses Programm, das ausschließlich durch die Projektwerkstatt finanziert wird, wurde um weitere Aktivitäten ergänzt und 1996 dem WWF-India zur Organisation vor Ort übertragen.

Viele Erfolge konnten seitdem verbucht werden:

Bis heute wurden ca. 240 Hektar wieder aufgeforstet.
In der Region Darjeeling wurden 22 Baumschulen errichtet. Insgesamt fast drei Millionen Setzlinge wurden seit Beginn des Wiederaufforstungsprojekts gepflanzt.
Unser Modelldorf Tinchulay ist ein Beispiel dafür, wie sich Umweltbewusstsein und unternehmerische Aktivitäten miteinander verbinden lassen. Neben einer Reihe von ökologischen Projekten, wie der Einrichtung von Baumschulen und der Gewinnung von Bio-Kompost, ist besonders der „Community Tourism“ hervorzuheben.

Die Umwelterziehung trägt Früchte. 13 Schulen arbeiten mit unserem WWF-Projekt zusammen. Zu den Aktivitäten gehören unter anderem Nature Treks, Vogelbeobachtungen und die Organisation von Ausstellungen und Workshops. So wurden Möglichkeiten für die Nutzung von Plastikmüll gesucht und über bedrohte Vogelarten in Indien recherchiert. Workshops über Heilpflanzen sollen der lokalen Bevölkerung helfen, diese Ressourcen kennen zu lernen und zu nutzen.
Die Vermittlung von Auffangtechniken für Regenwasser gehört zum Programm; Modell hierfür ist das kleine Wasserkraftwerk, das Strom für 10 Haushalte in einer abgelegenen Region in Darjeeling liefert.
Der Batasia Loop ist ein markanter Haltepunkt der Darjeeling Himalayan Railway. Im Rahmen unseres Programms wurde dort vom WWF ein Garten angelegt der Informationen über biologischen Anbau und die Flora der Region bietet.

In naher Zukunft sollen im Wassereinzugsgebiet Senchal, das die Stadt Darjeeling mit Wasser versorgt, insgesamt 300 Hektar beforstet werden. 12 Baumschulen sind zu diesem Zweck bislang eingerichtet worden. Seit 2002 wurden bereits 60 Hektar wiederaufgeforstet.

Die Teekampagne hat sich als Katalysator und Initiator für eine nachhaltige Entwicklung erwiesen. Die positiven Effekte, die das Projekt „Save the Environment and Regenerate Vital Employment“ in Darjeeling schafft, hat Behörden in Darjeeling ermutigt, den WWF-India als Partner für weitere Projekte anzusprechen.